Artikel mit dem Tag "News"



Hoch motiviert fuhr das RSCI Team zur zweiten Begegnung im Oberen Play Off der Sport 2000 Bundesliga nach Hörbranz. Denn die Jungs um Trainer Thomas Krug und Arsen Feitl hatten noch was offen. Noch immer schmerzt die Punkteteilung vom Vorjahr, dies wollte man diesmal ausmärzen. Und das gelang auch von Anfang an, so gab es zur Pause eine klaren 8:21 Führung, was dann auch dazu führte, dass in der GRECO Runde ausschließlich Eigenbauringer des RSCI auf der Matte standen. Siege für Inzing...
Am 17.09. war Wien wieder einmal mehr Bühne für zahlreiche Spitzensportler der österreichischen Nationalteams. Die einzelnen Sport- Dach- und Fachverbände hatten rund um das Stadion wieder die Möglichkeit sich zu präsentieren und es boten sich den tausenden Besuchern zahlreiche Möglichkeiten Sportarten auszuprobieren und ihre Stars hautnah zu treffen bzw. Autogramme zu erhaschen. Der ÖRSV hatte auch einen Stand, der gut besucht wurde, auch Spitzensportler konnten sich präsentieren....

benjamin Greil war nun der fünfte RSCI Sportler, der bei der WM in Belgrad auf der Matte stand. In seinem Auftaktkampf in der Qualirunde lieferte er gegen seinen ungarischen Gegner eine beachtliche Leistung und besiegte diesen klar mit 9:2. Im Achtelfinale hatte er den Wahl-Slowaken Makoev zum Gegner, mit dem Benni ebenfalls einen harten Schlagabtausch lieferte und nur mit 0:4 nach Punkten unterlag. Makoev war VizeWM und gewann in Belgrad schlussendlich Bronze in der Klasse bis 86kg. Umso mehr...
Auch der zweite Wettkampftag bei der WM in Belgrad war nicht vom Glück auf Seiten der sympathischen RSCI Ringerin gezeichnet. Gegen die Gewinnerin der Commonwealthspiele 2023 die Stasio aus Canada lag Martina zur Pause mit 0:1 im Rückstand, ehe sie bis 20 Sekunden vor Kampfende mit 1:2 in Führung lag. Eine 2er Wertung der Canadierin 30 Sekunden vor Schluss zeichnete die Niederlage ab, da nützte ein weiterer Punktegewinn 5 Sekunden vor Kampfende auch nichts mehr, da beim Punktegleichstand...

Nach den griechisch römisch Bewerben begannen am Dienstag nun auch die Frauenbewerbe. Martina wurde aufgrund des Rankings als Nr. 7 gesetzt und hatte in der Qualifikationsrunde ein Freilos. Im Achtelfinale hatte sie mit Tatiana Renteria aus Kolumbien eine Gegnerin, welche sie klar beherrschte und auch mit 10:0 überlegen besiegen konnte. Im Viertelfinale bekam es Martina mit der körperlich äußerst starken Hamza aus Ägypten zu tun. Martina fand kein passendes Rezept gegen ihre Gegnerin und...
Nach einigem Hin und Her war schlussendlich der Mehrzwecksaal der VS Inzing der Austragungsort des ersten Bundesligakampfes vom RSC Inzing. Durch die WM bedingten Absenzen von gleich vier Ringern war es eine wahre Meisterleistung so aufzustellen, dass beide Teams gut ringen können und aber auch Team 1 den Schwerpunkt bildet. Die zahlreichen Zuseher kamen trotsdem aufbihre Rechnung und sahen durchwegs spannende Wettkämpfe! Der KSV Götzis musste auch auf einige Stammringer verzichten, wehrt...

Am zweiten Tag der WM holte Aker al Obaidi im Dress der UWW den einzigen Sieg für die RSCI Ringer gegen den Ringer aus Guatemala musste dann aber im Achtelfinale gegen seinen Gegner aus Moldawien vorzeitig aus dem Bewerb scheiden. Daniel Gastl, auf dem die meisten Hoffnungen lasteten, missglückte zum Auftakt eine Schulterschwungtechnik, welche leider von den Kampfrichtern “bestraft” wurde, so unterlag er knapp mit 3:3 gegen seinen Gegner aus AZE. Da dieser wiederum im Halbfinale...
Michael Wagner war der erste Ringer des RSCI, der auf der WM in Belgrad im Einsatz war. Michael hatte in der Qualifikationsrunde den Moldawier Viorel Burduja zum Gegner. Michael konnte seinen Kampf lange Zeit offen halten, ehe er am Ende der Kampfzeit mit 0:5 unterlag. Der Ringer aus Moldawien unterlag seinerseits in der nächsten Runde, was ein vorzeitiges Ende der WM für Michael Wagner bedeutete. Am morgigen Sonntag werden Aker al Obaidi in der Klasse bis 63kg und Daniel Gastl in der Klasse...

Vom 8.-18.09. wird die serbische Hauptstadt Schauplatz der diesjährigen Weltmeisterschaften im Ringen sein. Der ÖRSV stellt ein Team von fünf Athleten bei dieser WM, wobei gleich vier vom RSC Inzing kommen. Trainer Thomas Krug ist sichtlich stolz auf seine Athletinnen und hofft natürlich auf eine Medaille: “Sicher wird uns der ein oder andere in der Bundesligabegegnung gegen den KSV Götzis fehlen, allerdings gibt es ja auch die Möglichkeit der Nachholkämpfe, wenn Ringer zeitgleich zu...
Die Heimkämpfe der Ligasaison 2022 finden wieder im Mehrzwecksaal der VS Inzing statt.

Mehr anzeigen