Daniel GASTL holt Weltcup Silber

Das Weltcupturnier in Serbien war ein wichtiger Schritt in der Vorbereitung auf die im August stattfindende WM in Paris. Bestens vorbereitet fuhr Daniel dort hin und zeigte einmal mehr seine Klasse.

Im Kampf gegen den Ungarn TÖRÖK holte er einen Punktesieg.
Danach gelang ihm nach einer 7:0 Punkteführung ein Schultersieg gegen den Griechen KESIDIS.

Im Finale unterlag Daniel dem für Serbien ringenden Georgier KAJAIA denkbar knapp mit 2:1 nach Punkten. Bundestrainer Jenö BODI zeigte sich mit der Leistung von Daniel sehr zufrieden.

 

Arturs Saulitis holt ÖM Gold

Arturs errang sich mit Vollgas sein erstes ÖM-Gold
Arturs errang sich mit Vollgas sein erstes ÖM-Gold

ÖM Titel Nr. 15 für den RSC Inzing durch Arturs Saulitis bei den Offenen Österreichischen Schülermeisterschaften am Samstag.

 In der Klasse bis 69 kg war Arturs total überlegen und holte sein erstes ÖM Gold.

 

 

 

Außerdem gab es bei diesen Offenen ÖM am Samstag weitere drei Medaillen.  Martin Ennemoser holte Bronze bis 38kg, Clemens Baumgartner und Max Kirchmair errangen Silber. Jeweils Vierter wurden Jakob Saurwein und Tobias Heiss während Simon Gastl Platz Fünf belegte.

Platz 2 in der Teamwertung für die RSCI Athleten
Platz 2 in der Teamwertung für die RSCI Athleten

Am Sonntag wurden die Österreichischen Meisterschaften ausschließlich für Österreichische Staatsbürger ausgetragen. Die Ringer um Trainer Daniel HEISS boten mannschaftlich ein tolles Stück; so gelangen 4 Vizemeistertitel, zwei Bronzemedaillen und 2 Vierte Plätze! In der Teamwertung bedeutete das Rang 2 unter 17 Vereinen! 

SILBER:
Martin Ennemoser (A38kg), Jakob Saurwein (A42kg), Clemens Baumgartner (A54kg), Max Kirchmair (A76kg)

BRONZE: 

Elias Oberdanner (B29kg), Simon Gastl (B38kg)

VIERTER:

Moritz Gastl (B38kg), Tobias Heiss (B46kg)

 

zur den Bildern ...

RSCI Athleten bei TT Cafe

Martina KUENZ und Daniel GASTL waren am Samstag beim TT Cafe in Telfs zu Gast. Etwas Entspannung und nette Plaudereien gehören eben auch zum Sportlerleben.

Wagner siegt in Ravensburg

Michael WAGNER freute sich über Gold beim GP in Baden Württemberg
Michael WAGNER freute sich über Gold beim GP in Baden Württemberg

Eine Abordnung des RSC Inzing nahm am diesjährigen GP von Baden Württemberg teil. Neben viel Kampferfahrung für die jüngeren RSCI Ringer gab es vor allem ein Topp Ergebnis für Michael WAGNER.

  1. Kampf Sieg gegen Maximilian Besser aus Deutschland (KSV Unterelchingen) (8:0, Armdrehschwung und 2x Aufreisser)
  2. Kampf Sieg gegen Pantelei Taran aus Deutschland aber ehemaliger Moldave (Budesheim) (8:0, Armdrehschwung und 2x Aufreisser)
  3. Kampf und somit Halbfinale gegen Alessio Festi aus Italien (Lotta Club Italia, Rovereto) (8:0, Armdrehschwung, 1x Aufreisser und Zone)
  4. Kampf Finale gegen Dietsche Damian aus der Schweiz, leider Aufgabesieg (Kopfverletzung vom Vorkampf)

 

Damit sicherte er sich die Goldmedaille bei diesem, einerseits durch Vereinsringer, andererseits aber auch durch Kaderathleten besetzte Turnier.

Benjamin GREIL holt Gold beim GP von Tschechien

Benni hatte alle Gegner bestens im Griff, wie auch hier schon in der BL Islam SCHUAIPOV
Benni hatte alle Gegner bestens im Griff, wie auch hier schon in der BL Islam SCHUAIPOV

Bis 76kg hat der junge Nachwuchsathlet alle vier Kämpfe ganz überlegen gewinnen können und holte so sein erstes GP Gold in Tschechien.

5 Starter

1. Kampf: Patrik Tomlein (CZE); 12:0

2. Kampf: Trebeska Filip (CZE); 12:0

3. Kampf: Duchon Alan (SVK); Aufgabe sieg

4. Kampf: Schuaipov Islam (AUT); 14:0

 

Unser Athlet scheint in bester Form für die im Sommer stattfindenden Kadetten-EM zu sein. 

 

 

RSC Inzing stellt zweitbeste Schülermannschaft Österreichs

Am 17. Juni fand in Klaus die diesjährige Österreichische Schülermannschaftsmeisterschaft statt. Durch den ungünstigen Termin, über das verlängerte Wochenende, nahmen leider nur 4 Mannschaften aus 3 Vereinen an der Meisterschaft teil. So stellte der Gastgeber KSK Klaus 2 Mannschaften, eine Mannschaft kam mit dem AC Wals aus Salzburg und die 4. Mannschaft war vom RSC Inzing.

 

Die Jungs vom RSCI trafen im 1. Kampf auf den AC Wals, welchen sie mit 24:16 gewinnen konnten. Im nächsten Kampf ging es dann schon um den Titel gegen den KSK Klaus I. Diesen Kampf entschieden die Vorarlberger ganz klar für sich. Den letzten Kampf gegen die zweite Mannschaft aus Klaus konnten die Inzinger wieder für sich entscheiden und holten somit die Silbermedaille bei den diesjährigen Mannschaftsmeisterschaften.

Der amtierende Österreichische Schülermeister Elias Oberdanner ging zweimal siegreich von der Matte und steuerte mit 9 die meisten Mannschaftspunkte bei. Ebenfalls zwei Siege und 8 Punkte errangen Martin Ennemoser, Mario Hofer und Wolfgang Norz. 7 Punkte erkämpfte Jakob Saurwein. 5 Punkte mit einem Sieg erreichte Timon Haslwanter und je 4 Punkte gab es von Simon Gastl, Adrian Mair und Clemens Baumgartner. Ein hartes Los an diesem Tag hatte Arturs Saulitis, der dennoch sehr gute Kämpfe lieferte. Leider etwas zu schwer war Jakob Sailer, sodass alle seine Kämpfe 4:0 für den Gegner gewertet wurden.

 

 

„Wir freuen uns sehr über den zweiten Platz und sind stolz auf unsere Jungs, die an diesem Tag sehr gute Leistungen zeigten.“, so die beiden Betreuer Thomas Krug und Andreas Norz.

2 Goldmedaillen bei Pfingstturnier in Mäder

Meraner Sophia (Blau) gewann die Goldmedaille
Meraner Sophia (Blau) gewann die Goldmedaille

Am Pfingstsonntag, fand in Mäder das traditionelle Hermann Ursella Gedächtnisturnier im freien Stil statt. Der RSC Inzing trat mit 22 Athletinnen und Athleten bei diesem Turnier an und konnte dabei 2 Gold-, 2 Silber- und 7 Bronzemedaillen erringen. 

 

Ringerin des Tages aus Inzinger Sicht war Meraner Sophia, die nach einem Schultersieg, auch im 2. sehr spannenden Kampf als Siegerin von der Matte ging. Im 3. Kampf gewann sie durch technische Überlegenheit und holte somit die Goldmedaille bis 29kg. Ebenfalls Sieger wurde Baumgartner Luis, der im Finale Mannschaftskollegen Heiß Niklas klar besiegen konnte.

Sehr gute Kämpfe und 3x siegreich von der Matte ging Abfalterer Alois, der an diesem Tag Silber gewann.

 

Weitere gute Kämpfe und Platzierungen rundeten das gute Gesamtergebnis ab und sorgten für den 2. Platz in der Mannschaftswertung unter 13 Vereinen.

So sehen Sieger aus: Sophia und Luis
So sehen Sieger aus: Sophia und Luis

Platzierungen der Inzinger Athletinnen und Athleten:

 

1. Platz

M29kg: Meraner Sophia

C34kg: Baumgartner Luis

 

2. Platz

C26kg: Abfalterer Alois

C34kg: Heiß Niklas

 

3. Platz

M32kg: Zimmermann Anna

M39kg: Reinisch Theresa

C22kg: Leute David

C26kg: Leute Daniel

C31kg: Liebensteiner Florian

A41kg: Saurwein Jakob

A65kg: Saulitis Arturs

 

4. Platz

M32kg: Zingerle Laurina

B50kg: Mair Adrian

A54kg: Baumgartner Clemens

 

5. Platz

M32kg: Wegscheider Helene

C26kg: Windischer Daniel

B36kg: Walder Noah

 

6. Platz

B40kg: Gastl Simon 

B44kg: Heiß Tobias 

 

7. Platz

B36kg: Gastl Moritz

 

8. Platz

B36kg: Wegscheider Franz

2 Toppten Platzierungen bei EM

Im serbischen NOVI SAD trafen sich die Besten europäischen RingerInnen um die EuropameisterInnen zu ermitteln.

Martina KUENZ hatte in der ersten Runde ein Freilos und traf im Viertelfinale auf Alla Chrekasova aus der Ukraine. Nachdem die Ukrainerin in der Qualifikationsrunde die WM von 2014 Aline FOCKEN auf Schulter bezwungen hatte stand ein harter Fight bevor. Martina lieferte einen offenen Schlagabtausch und lag bei 8:8 noch in Front (letzte Wertung). Da gelang der Ukrainerin noch eine weitere 2er- Wertung ehe Martina in der  Schlusssekunde ebenfalls eine 2er- Wertung gelang. Leider wurde einem "challenge request" der Ukraine stattgegeben und die Wertung wieder aberkannt. Die Ukrainerin holte sich die Bronzemedaille, für Martina blieb somit der bittere 10. Rang.
Am Samstag griff Daniel GASTL ein, der leider nicht "seinen Tag" erwischte. Nach einem Pausenrückstand unterlag Daniel seinem Gegner aus Polen auf Schulter.

Eine tolle Leistung zeigte hingegen Michael WAGNER am Schlusstag gegen den Vize EM von 2016. Am Ende unterlag Michael dem Polen Babayan denkbar knapp mit 6:5 und holte Rang 10 bis 80 kg.

Nun gilt es bis zur WM im August, welche in Paris stattfinden wird, konzentriert weiterzuarbeiten.

 

9x Gold bei Tiroler Schüler- und Kadettenmeisterschaften

Luis Baumgartner (Blau) holte Gold bis 34kg
Luis Baumgartner (Blau) holte Gold bis 34kg

Am 06. Mai fanden im Vereinsheim Arzl die Tiroler Meisterschaften der Schüler und Kadetten im Griechisch-Römischen Stil statt. Der Ring Sport Club Inzing nahm mit 22 Athleten an diesen Meisterschaften teil und konnte dabei 9 Goldmedaillen erringen. Durch zahlreiche weitere Silber- und Bronzemedaille gewannen die Oberländer auch ganz klar die Mannschaftswertung vor dem ACV Innsbruck, AC Hötting, SV Kelchsau und KSC Hatting.

Die erfolgreiche Mannschaft mit den Betreuern
Die erfolgreiche Mannschaft mit den Betreuern

Platzierungen der Inzinger Ringer:

 

Gold:

C 29kg: Oberdanner Julian

C 34kg: Baumgartner Luis 

B 29kg: Oberdanner Elias 

A 38kg: Ennemoser Martin 

A 58kg: Baumgartner Clemens 

K 54kg: Hofer Mario  

K 69kg: Norz Wolfgang 

K 76kg: Haslwanter Timon 

K 85kg: Greil Benjamin 

 

Silber:

C 27kg: Abfalterer Alois 

C 29kg: Heiß Dominik 

C 31kg: Mair Manuel 

C 38kg: Walder Noah 

B 38kg: Gastl Simon 

B 46kg: Mair Adrian 

A 34kg: Gassler Mario

K 54kg: Baumgartner Clemens 

K 85kg: Wett Jakob

 

Bronze:

C 31kg: Liebensteiner Florian

C 34kg: Heiß Niklas 

C 28kg: Wegscheider Franz 

B 46kg: Heiß Tobias 

 

 

4. Platz:

B 38kg: Gastl Moritz 

 

Mannschaftswertung

1. RSC Inzing - 58 Punkte

2. ACV Innsbruck - 37 Punkte

3. AC Hötting - 27 Punkte

4. SV Kelchsau - 22 Punkte

5. KSC Hatting - 10 Punkte

Unser Quartett bei der EM

Novi Sad in Serbien ist der Austragungsort der diesjährigen EM. Und der RSCI ist gleich mit 4 Leuten dabei. Allen voran Bundestrainer Benedikt ERNST, der bereits heute mit Martina KUENZ die Reise nach Serbien angetreten hat. Martina ist auch die erste der RSCI Athleten und wird am Freitag in der Klasse bis 69 kg an den Start gehen.

 

 

Tags darauf ist Daniel GASTL in der Klasse bis 98 kg an der Reihe, ehe am Sonntag Michael WAGNER in der Klasse bis 80 kg ringen wird. 
Alle drei sind topp vorbereitet und der RSCI wünscht viel Glück!


Alle weiteren News finden sie hier.